Navigation
Für Sie zählt das Ergebnis pro Hektar. Dann zählen Sie auf Deutsche Saatgut.

Zwischenfruchtmischungen

Zwischenfruchtmischungen

Unsere Zwischenfruchtmischungen

Produkt
Aussaatstärke

OPTIPLUS BEIZE


Das Plus für Ihren Mais

  • Fungizide Wirkung gegen Pilz- und Auflaufkrankheiten
  • Schutz gegen Vogelfraß
  • Durch die Spurenelemente Zink und Phosphor
    • Höhere Vitalität & Stresstoleranz
    • Verbessertes Wurzelwachstum führt zur höheren Aufnahme von Nährstoffen

Das Plus für eine gute Jugendentwicklung und verbesserte Wurzelausbildung

Kreuzblütler haben eine gute Durchwurzelungsleistung

Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage unsere MFG 1.1, geeignet für Rübenfruchtfolgen mit nematodenresistenten Sorten zusammen. Sprechen Sie uns an!
Hervorragend geeignet für späte Aussaattermine
Starke Unkrautunterdrückung
Geringe Ansprüche an Saatbett und Ausbringtechnik
Leguminosenfreie Mischung
MFG 1.1 Bodengare Mischung
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Ölrettich
67%
50%
Gelbsenf
33%
50%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise *
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
259,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Leguminosenfreie Mischung

Geringe Ansprüche an Saatbett und Ausbringtechnik
Kreuzblütler und echter Buchweizen für eine schnelle Jugendentwicklung mit guter Bodenbeschattung und Unkrautunterdrückung
Sehr gute Durchwurzelung unterschiedlicher BodenschichtenBodenbeschattung und Unkrautunterdrückung
Die ideale, spätsaatverträgliche Mischung für Mais- und Getreidefruchtfolgenen
MFG 1.2 Spätsaatmischung
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Buchweizen
40%
17%
Ölrettich
36%
38%
Gelbsenf
24%
45%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise *
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
239,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Besonders für späte Aussaattermine geeignet

Leguminosenfreie Mischung
Bindung von überschüssigem Stickstoff im durchwurzelbaren Bodenbereich
Kruziferen sorgen für zügige Bodenbedeckung
Senkt Nitratauswaschung durch hohe Stickstofffixierung
Erschließung verschiedener „Etagen“, auch im Wurzelhorizont
MFG 1.3 Kressemix
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Gelbsenf
85%
56%
Leindotter
10%
34%
Kresse
5%
10%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum
Juni
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise *
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
259,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Winterharte Zwischenfruchtmischung minimiert Nitratauswaschung

Erosionsschutz bis ins Frühjahr
Sehr gute Unkrautunterdrückung und Humusanreicherung
Schnelle Anfangsentwicklung
Leguminosenfrei
MFG 2.1 Wasserschutz
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise *
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
399,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Mischung für sehr gute Unkrautunter- drückung und Humusanreicherung

Phacelia und Ramtillkraut bieten eine schnelle Anfangsentwicklung und Beschattung
Kreuzblütlerfreie Mischung
23 % Leguminosenanteil (in Samenanteilen)
Abfrierend
MFG 3.1 Gründüngung
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Phacelia
39%
47%
Ramtillkraut
32%
30%
Alexandrinerklee
29%
23%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum
Juni
Juli
August
September

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise *
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
409,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Für nahezu alle Fruchtfolgen geeignet

Stickstoffbindung durch Alexandrinerklee
Leguminosenanteil 28 % (im Samenanteil)
Kruziferenfrei – daher besonders für Rapsfruchtfolgen geeignet
MFG 4.1 Kruziferenfreie Mischung L30
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Phacelia
32%
52%
Alexandrinerklee
25%
28%
Öllein
43%
20%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.


Kruziferenfreie Mischung L30

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
399,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Sehr gute Unkrautunterdrückung und Humusanreicherung

28 % Leguminosenanteil (im Samenanteil)
Stickstofffixierung als zusätzlicher Bonuseffekt
Kreuzblütlerfrei – ideal für Rapsfruchtfolgen
Aufschluss schwer verfügbarer Nährstoffe
Tiefenlockernd und strukturfördernd
MFG 5.1 Allroundmischung L30
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Rauhafer
30%
5%
Phacelia
25%
52%
Öllein
25%
15%
Alexandrinerklee
20%
28%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
379,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Greeningfähige Zwischenfruchtmischung zur Futternutzung

Wintergrüne Zwischenfruchtmischung
Stickstoffbindung durch Kleeanteil
Schnelle Anfangsentwicklung
Schnittnutzung ab 16. Februar möglich (Greening)
MFG 6.1 Proteinreiche Futtermischung
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Inkarnatklee
52%
50%
Welsches Weidelgras
48%
50%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise*
Gebinde 20 kgPreis (je dt) netto
279,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Attraktive Zwischenfruchtmischung zur hochwertigen Futterproduktion

KEINE GREENING-MISCHUNG
Winterzwischenfrucht zur Gründüngung und Bodenverbesserung
Futterlieferant mit hohen Eiweiß- und Energiegehalten
Stickstoffbindung durch Kleeanteil
Gute Unkrautunterdrückung
Trockenstresstolerant
MFG 6.2 GPS-Mischung
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. Für unsere Öko-Mischungen streben wir einen 100 % Anteil von Saatgut aus ökologischer Erzeugung an. Laut Öko-Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 kann in Ausnahmefällen z. B. bei Nichtverfügbarkeit bestimmter Arten/Sorten der Öko-Anteil mit Genehmigung der Kontrollstelle bis auf 70 % reduziert werden.*Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorten zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
189,00 

* Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Mischungsänderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr. Stand: August 2020

Einfach ideal für leichte Standorte

Intensive und tiefgründige Durchwurzelung
Kreuzblütlerfreie Mischung eignet sich auch ideal für Rapsfruchtfolgen
Gute Bodendeckung und Unkrautunterdrückung
Aufschluss schwer verfügbarer Nährstoffe
Rauhafer für nematodenreduzierende Wirkung
(z. B. Pratylenchus penetrans, Trichodoriden)
MFG UNIVERSAL Universalmischung
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Rauhafer
75%
30%
Öllein
15%
20%
Phacelia
10%
50%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
259,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Für die Vielfalt in allen „Etagen“ des Zwischenfruchtbestandes

Unterschiedliche Blattetagen maximieren die Blattfläche und somit die Photosyntheseleistung
Winterharte Komponenten
Stickstofffixierung bis ins Frühjahr
Kruziferen sorgen für zügige Bodenbedeckung
Strukturfördernde Bodenerschließung durch verschiedene Wurzelausprägungen
MFG ETAGEN-VIELFALT Strukturfördernde Mischung
Aussaatzeitraum
Juni
Juli
August
September

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise *
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
429,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Ideale Zwischenfruchtmischung für Kartoffelfruchtfolgen

Nematodenreduzierender Ölrettich
Sehr gute Unkrautunterdrückung
Tiefe und intensive Durchwurzelung der Bodenschichten steigert die Bodenstruktur
Sommerwicke – mindernde Wirkung auf Schorfbakterium (Streptomyces scabies)
Löst Phosphor im Boden
Schorfbakterium (Streptomyces scabies)
Gute Trockentoleranz
MFG KARTOFFEL SPEZIAL Ertrags- und Qualitätsgarant für den Kartoffelanbau
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Rauhafer
45%
38%
Ölrettich
35%
56%
Sommerwicke
20%
6%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
259,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Erfüllt Vorgaben zur Brachebegrünung mit Honigpflanzen (Faktor 1,5)

MFG BIENENWEIDE für Brache mit Honigpflanzen – die effiziente Möglich- keit ÖVF-Verpflichtungen zu erfüllen!
Kreuzblütler- und buchweizenfreie Blühmischung
Stetiger Pollen- und Nektarspender
Blühfreudige Arten setzen langanhaltende Farbakzente
Aufeinander abgestimmte Pflanzenarten fördern zusätzlich die Bodenfruchtbarkeit
Gezielte Einsaat bis 31. Mai
MFG BIENENWEIDE Nektar- und pollenreiche Honigpflanzen

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kg | 10 kgPreis netto (je 100 kg)
499,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Aufbau der sojarelevanten Bakterienstämme über Zwischenfruchtmischung

Phosphormobilisierung durch den echten Buchweizen
Verbesserung der Bodenstruktur und Humusanreicherung
Unkrautunterdrückung für ein optimales Saatbett zur Aussaat der Sojabohne
Abfrierende Komponenten
Frühe Aussaat steigert die Etablierung der Knöllchenbakterien
MFG SOJA SPEZIAL Zwischenfruchtmischung vor Sojaanbau
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Sojabohne
75%
23%
Buchweizen
12%
42%
Rauhafer
13%
35%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum
Juni
Juli
August
September

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise *
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
169,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Proteinstarke Mischung für mehr Milchleistung und beste Qualität

UNSERE LEGUMINOSENBETONTEN ZWISCHENFRUCHT
Gewichtungsfaktor 1,0 bei Einsaat bis 15. Mai
Zusätzliche Stickstoffzufuhr durch Knöllchenbakterien des Rotklees
Erosionsschutz und intensive Durchwurzelung
MFG KLEEGRAS Leguminosenbetonte Mischung
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Rotklee
67%
75%
Welsches Weidelgras
18%
10%
Hybridweidelgras
15%
15%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Februar
März
April
Mai
Juni

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise*
Gebinde 20 kgPreis (je dt) netto
409,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Luzerne die Königin der Futterpflanzen

MISCHUNGEN MIT GEWICHTUNGSFAKTOR 1,0
Gewichtungsfaktor 1,0 bei Einsaat bis 15. Mai
Trockenstresstolerante Mischung
Stickstoffversorgung über N-Fixierung der Luzerne
Für leistungsfähiges Grundfutter
MFG LUZERNEGRAS Hochwertige Futterpflanzenmischung
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Februar
März
April
Mai
Juni

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. ² Mischung gemäß Samenanteil greeningfähig. * Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Mischungen zu tun haben.

Preise*
Gebinde 20 kgPreis (je dt) netto
389,00 

* Preise unverbindlich je 100 kg. Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Sämtliche Mischungen nur solange Vorrat reicht. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr.
Stand: August 2019

Kreiert durch unsere Öko-Landwirte

ÖKO
Hohe Stickstofffixierung durch Leguminosenanteil
Abfrierende Mischung
Intensive Durchwurzelung
Starke Unkrautunterdrückung und Beschattung
Optimale Bodenstruktur
MFG ÖKO SPEZIAL
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Alexandrinerklee
45%
54%
Ölrettich
25%
9%
Phacelia
20%
36%
Sommerwicke
10%
1%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. Für unsere Öko-Mischungen streben wir einen 100 % Anteil von Saatgut aus ökologischer Erzeugung an. Laut Öko-Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 kann in Ausnahmefällen z. B. bei Nichtverfügbarkeit bestimmter Arten/Sorten der Öko-Anteil mit Genehmigung der Kontrollstelle bis auf 70 % reduziert werden.*Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorten zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
399,00 

* Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Mischungsänderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr. Stand: August 2020

ÖKO
Kreuzblütler haben eine gute Durchwurzelungsleistung
Hervorragend geeignet für späte Aussaattermine
Starke Unkrautunterdrückung
Geringe Ansprüche an Saatbett und Ausbringtechnik
Leguminosenfreie Mischung
MFG 1.1 Bodengare Mischung
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Ölrettich
67%
50%
Gelbsenf
33%
50%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. Für unsere Öko-Mischungen streben wir einen 100 % Anteil von Saatgut aus ökologischer Erzeugung an. Laut Öko-Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 kann in Ausnahmefällen z. B. bei Nichtverfügbarkeit bestimmter Arten/Sorten der Öko-Anteil mit Genehmigung der Kontrollstelle bis auf 70 % reduziert werden.*Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorten zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
329,00 

* Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Mischungsänderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr. Stand: August 2020

Ertrags- und Qualitätsgarant für den Kartoffelanbau

ÖKO
Ideale Zwischenfruchtmischung für Kartoffel-Fruchtfolgen
Multiresistenter Ölrettich – nematodenreduzierend
Sehr gute Unkrautunterdrückung
Tiefe und intensive Durchwurzelung der Bodenschichten steigert die Bodenstruktur
Sommerwicke – Mindernde Wirkung auf Schorfbakterium (Streptomyces scabies)
Löst Phosphor im Boden
Gute Trockentoleranz
MFG KARTOFFEL SPEZIAL
Zusammensetzung
Gewichtsanteile¹
Samenanteile²
Rauhafer
45%
38%
Ölrettich
35%
56%
Sommerwicke
20%
6%
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. Für unsere Öko-Mischungen streben wir einen 100 % Anteil von Saatgut aus ökologischer Erzeugung an. Laut Öko-Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 kann in Ausnahmefällen z. B. bei Nichtverfügbarkeit bestimmter Arten/Sorten der Öko-Anteil mit Genehmigung der Kontrollstelle bis auf 70 % reduziert werden.*Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorten zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
349,00 

* Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Mischungsänderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr. Stand: August 2020

KEINE GREEINING-MISCHUNG
ÖKO
Attraktive Zwischenfruchtmischung zur Futterproduktion
Winterzwischenfrucht zur Gründüngung und Bodenverbesserung
Futterlieferant mit hohen Eiweiß- und Energiegehalten
Stickstoffbindung durch Kleeanteil
Gute Unkrautunterdrückung
Trockenstresstolerant
MFG 6.2 Proteinreiche Futtermischung
Fruchtfolgeneignung
Aussaatzeitraum*
Juni
Juli
August
September
Oktober

¹ Gewichtsanteile können je nach TKG variieren. Für unsere Öko-Mischungen streben wir einen 100 % Anteil von Saatgut aus ökologischer Erzeugung an. Laut Öko-Verordnung (EWG) Nr. 2092/91 kann in Ausnahmefällen z. B. bei Nichtverfügbarkeit bestimmter Arten/Sorten der Öko-Anteil mit Genehmigung der Kontrollstelle bis auf 70 % reduziert werden.*Der empfohlene Aussaattermin steht in starker Abhängigkeit zur jeweiligen Region und macht eine individuelle Beratung unabdingbar. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorten zu tun haben.

Preise*
Gebinde 25 kgPreis (je dt) netto
219,00 

* Die Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt. Mischungsänderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferungsbedingungen (AVLB), unter deutsche-saatgut.de. Alle Angaben in diesem Katalog ohne Gewähr. Stand: August 2020

Dank seiner raschen Anfangsentwicklung und seiner tiefreichenden Durchwurzelung aktiviert der robuste Ölrettich das gesamte Bodenleben und bürgt für eine gute Unkrautunterdrückung. Die geringe Durchwuchsgefahr, Blühneigung und Wuchshöhe machen ihn zur idealen Zwischenfrucht. Nematodenresistente Sorten sind verfügbar.

Gelbsenf ist aufgrund seiner Anspruchslosigkeit der Klassiker unter den Begrünungspflanzen im Sommerzwischenfruchtanbau. Dank seiner rasanten Anfangsentwicklung und guten Bodendeckung, die Unkraut zuverlässig unterdrückt, verhindert er aktiv Bodenerosion und Phosphorverlust. Der Gelbsenf ist zur biologischen Bekämpfung von Rübennematoden geeignet (nem. res. Gelbsenf).

Knöterichgewächs, mit rascher Jugendentwicklung, die auf nahezu allen Böden gedeiht. Fangpflanze bei hohen Stickstoffgehalten im Boden, um Auswaschungsverlusten über Winter vorzubeugen. Buchweizen erreicht einen mittleren Deckungsgrad. Blühender Buchweizen stellt eine für Bienen gern besuchte Futterquelle dar und zählt als Gesundungsfrucht, insbesondere bei der
Nematodenbekämpfung. Wir verwenden ausschließlich echten Buchweizen (fagopyrum esculentum).

Die einheimische Kresse eignet sich ideal für den Zwischenfruchtanbau, da sie schnell keimt, über eine rasche Jugendentwicklung verfügt und dichte Teppiche bildet, die den Boden optimal schützen. Außerdem eignet sie sich hervorragend zur Unkrautunterdrückung. Damit ist die Kresse die perfekte Zwischenfrucht vor der Mulchsaat im Frühjahr.

Winterrübsen eignen sich als winterharte Kreuzblütler und dank ihrer frühen Nutzungsreife bestens für die Futternutzung und zur Bodenbegrünung im Zwischenfruchtanbau. Sie sind ab Anfang April zur Frischverfütterung geeignet.

Die sicher abfrierende Phacelia, die auch „Bienenfreund“ genannt wird, ist mit keiner anderen Art verwandt und von daher sehr gut fruchtfolgeverträglich. Nematoden sind bei der Phacelia chancenlos, da sie kein Eindringen in ihr Wurzelsystem zulässt.

Der im Wuchs der Luzerne ähnelnde Alexandrinerklee eignet sich hervorragend zur einjährigen Sommernutzung und wird in Mischungen mit einjährigem Weidelgras angeboten. Die zügige Jugendentwicklung und die rasche Bodenbedeckung machen ihn zu einem zuverlässigen Stickstoffsammler. Wichtig: Aufgrund seiner zunehmenden Verholzung sollte die Ernte rechtzeitig erfolgen.

Öllein ist sehr anpassungsfähig, stellt geringe Ansprüche an die Wasserversorgung und gedeiht auf allen getreidefähigen Kulturböden, insbesondere auf humosen lehmigen Sand- bzw. sandigen Lehmböden. Die Blüte erfolgt im Zeitraum Juni bis August.

Zwischenfrucht mit rascher Jugendentwicklung, die auf nahezu allen Böden gedeiht. Rauhafer unterdrückt Unkraut, ist trockenheitsverträglich und weist eine nematizide Wirkung auf freilebende Nematodenarten, wie Pratylenchus, auf. Durch sein effizientes Wurzelsystem können schwer verfügbare Nährstoffe aufgeschlossen werden. Rauhafer besitzt ein hohes Nährstoffaneignungsvermögen (Stickstoff, Kalium und Phosphor).

Das mittelhohe Welsche Weidelgras ist ein schnellwüchsiges, vielschnittverträgliches überjähriges Horstgras und zählt mit seinem hohen Ertragspotenzial und sehr hohem Futterwert zu den leistungsstärksten Futterpflanzen. Es kann sowohl als Reinsaat, als Untersaat oder in Grünlandmischungen verwendet werden. Im Gegensatz zum DeutschenWeidelgras sind die Ährchen begrannt. Welsches Weidelgras ist enorm konkurrenzstark, ausdauernd und kreuzt sich mit Deutschem Weidelgras. Es ist besonders zur intensiven Mähnutzung im Feldfutterbau geeignet.

Die Sommerwicke hat geringe Standortansprüche, wächst fast überall und wird daher weltweit als Futterpflanze genutzt. Aufgrund ihres zügigen Wachstums bildet sie schnell einen dichten Bestand und unterdrückt Unkraut dadurch zuverlässig. Ihre Wurzeln lockern den Boden kräftig auf und verbessern so insgesamt die Bodenstruktur.

Die Sonnenblume hat geringe Ansprüche an den Boden und eignet sich zur Futternutzung und Gründüngung. Das kräftige Wurzelsystem hat ein hohes Aufschlussvermögen für Nährstoffe. Da in der Reinsaat ein erhöhtes Verunkrautungsrisiko besteht, sollte die Sonnenblume idealerweise mit Wicken oder Erbsen im Gemenge ausgesät werden.

Die Serradella ist extrem vielseitig, denn sie eignet sich zur Gründüngung, Stoppelsaat, aber auch zur Futternutzung. Das stark verzweigte Wurzelwerk und die geschlossene Gründecke verbessern die Bodenfruchtbarkeit und -struktur.

Der Rotklee ist eine winterharte Pflanze, die sich aufgrund ihrer qualitativen Inhaltsstoffe für die Fütterung und die entscheidende Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit steigender Beliebtheit erfreut. In landwirtschaftlichen Betrieben wird die Leguminose vor allem für die Anreicherung des Bodens mit Humus und pflanzenverfügbarem Stickstoff bevorzugt angebaut.

Das Hybrid- oder Bastardweidelgras ist eine Kreuzung aus Welschem und Deutschem Weidelgras. Es kombiniert Ertrag, Qualität und Ausdauer optimal und ähnelt je nach Sorte einem der beiden Kreuzungspartner. Es ist sehr konkurrenzkräftig und liefert hohe Erträge. Voraussetzung für einen erfolgreichen Anbau sind mittlere bis bessere Böden und ausreichende Niederschläge. Im Vergleich zu Welschem Weidelgras hat es den Vorteil der längeren Nutzungsdauer. Der Anteil begrannter Blüten ist sortenbedingt. Es ist für Feldgrasweiden bei drei- bis vierjähriger Nutzungsdauer geeignet. Besonders bewährt hat sich der Anbau von Bastardweidelgras mit Rotklee für ein energiereiches Grundfutter.

Finden Sie Ihren zugehörigen Ansprechpartner in Ihrer Region

Hinweise zur Zwischenfruchtmischung

ZWISCHENFRÜCHTE GREENING MISCHUNGEN


Mit dem Anbau von MFG Mischungen kann der Landwirt sowohl Anforderungen bezüglich der Anerkennung als ökologische Vorrangflächen (ÖVF) erfüllen, als auch die Fruchtbarkeit seiner Böden nachhaltig verbessern.


Die meisten MFG Mischungen sind greeningkonform, d.h. die Mischungen enthalten mind. 2 Zwischenfruchtarten (max. 60 % Samenanteil einer Art). Im Hinblick auf die Erhaltung der Funktionalität der Böden sind Zwischenfrüchte für den zukunftsorientierten Ackerbau unverzichtbar.

VORTEILE DES ZWISCHENFRUCHTANBAUS


  • Förderung des Bodenlebens
  • Erhöhung der biologischen Aktivität
  • Verbesserung der Bodenstruktur
  • Humusaufbau
  • Wasserspeicherung
  • Schutz vor Wind- und Wassererosion
  • Stickstofffixierung über den Winter
  • Ungras- und Unkrautunterdrückung
  • Imagegewinn durch Auflockerung der Kulturlandschaft
  • Unterdrückung von Krankheits- und Schädlingsdruck (Nematoden) durch Biofumigation

PRAXISTIPPS FÜR DEN ZWISCHENFRUCHTANBAU


  • Gleichmäßige Strohverteilung sicherstellen (ggf. Mulchen der Stoppeln)
  • Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch sichert die Wasserversorgung und verringert die Konkurrenz durch Ausfallgetreide (vorzeitige Samenbildung einiger Pflanzenarten bei zu früher Aussaat beachten)
  • Flache Aussaat (max. 2–3 cm) in ein feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett (insbesondere bei Feinsaaten)
  • Nährstoffversorgung über Gülle bzw. Gärrest vor der Aussaat sichern (mineralische Düngung zum Start nur bei Zwischenfruchtanbau ohne öVF-Anrechnung erlaubt)
  • Mulchen bzw. Walzen der Zwischenfruchtbestände am Ende der Vegetation für sicheres Abfrieren und einfacheres, gleichmäßigeres Einarbeiten im Frühjahr
Unser Zwischenfrucht Baukasten-Prinzip

So individuell wie Sie, so individuell ist unser Baukasten zur Erstellung Ihrer betriebseigenen Spezial-Mischung. Zwischenfrüchte erfüllen vielfältige Aufgaben. Biofumigation, Nährstoffkonservierung oder Verbesserung der Bodengare – das breite Artenspektrum erlaubt vielfältige Möglichkeiten. Erfahren Sie mehr zu den Vorzügen der Einzelbausteine, die Sie als Komponenten in unserem Baukasten einsetzen können.

Bsp. 1: Der Baukasten für Kartoffelspezialisten *
38 %

Sommerwicke

22 %

Rauhafer

20 %

Ölrettich
mematodenresistent

10 %

Kresse

10 %

Alexandrinerklee

Bsp. 2: Kruziferenfreie Blümischung *
50 %

Alexandrinerklee

39 %

Phacelia

11 %

Weitere

Sonnenblume 3,2 % + Serradella 2,8 % + Ringelblume 1,0 % + Borretsch 0,5 % + Dill 1 % + Malve 2,5 %
Bsp. 2: Universalmischung *
48 %

Alexandrinerklee

27 %

Phacelia

25 %

Öllein

*Alle Zusammensetzungen nach Gewichtsanteilen