Navigation
Die Grundlage für ertragreiche Ernten bildet das richtige Soja-Saatgut mit höchster Keimfähigkeit und Wuchskraft.

Soja

Soja

Unser Soja Sortiment

Produkt

OPTIPLUS BEIZE


Das Plus für Ihren Mais

  • Fungizide Wirkung gegen Pilz- und Auflaufkrankheiten
  • Schutz gegen Vogelfraß
  • Durch die Spurenelemente Zink und Magnesium
    • Höhere Vitalität & Stresstoleranz
    • Verbessertes Wurzelwachstum führt zur höheren Aufnahme von Nährstoffen

Das Plus für eine gute Jugendentwicklung und verbesserte Wurzelausbildung

GESUNDE ERTRAGSSORTE

Verpackungseinheit:Eine Einheit enthält 150.000 Körner
Wir empfehlen:60 Körner/m² | 4 Einheiten/ha
Sehr rasche Jugendentwicklung
Toleranz gegen Sklerotinia und Peronospora
Gute Standfestigkeit
Hohe Platzfestigkeit der Hülsen
Ertragsstarke, früh reifende 000-Sorte, ähnlich Sultana
Heller Nabel
Geringe Anfälligkeit für Samenflecken
MARQUISE Sojabohne 000
Argonomische Eigenschaften *
Reifezeit
3 früh bis mittel
Jugendentwicklung
2 sehr rasch bis rasch
Standfestigkeit
5 mittel
Wuchshöhe
6 mittel bis lang
Anfälligkeit gegenüber Krankheiten *
Sklerotinia
3 gering
Bakteriosen
5 mittel
Virosen
3 gering
Peronospora
3 gering
Ertragsfaktoren *
Kornausfall
2 sehr gering

* Die Angaben zu den Sorten beruhen auf Ergebnissen der offiziellen Sortenversuche und/oder unseren Erfahrungen.
Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren
Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorte zu tun haben

LIEFERT MEHR ERTRAG

Verpackungseinheit:Eine Einheit enthält 150.000 Körner
Wir empfehlen:60 Körner/m² | 4 Einheiten/ha
Sehr gute Standfestigkeit
Langer, verzweigter Wuchs und hoher Hülsenansatz
Trockentolerant
Spitzenerträge in der frühen Reifegruppe und höchste Rohproteinerträge
Großes Korn
Eine der frühesten Sorten
ABELINA Sojabohne 000
Argonomische Eigenschaften *
Reifezeit
2 sehr früh bis früh
Jugendentwicklung
2 sehr rasch bis rasch
Standfestigkeit
6 mittel
Wuchshöhe
6 mittel bis lang
Anfälligkeit gegenüber Krankheiten *
Sklerotinia
2 sehr gering bis gering
Bakteriosen
5 mittel
Virosen
4 gering bis mittel
Peronospora
4 gering bis mittel
Ertragsfaktoren *
Kornausfall
3 gering

* Die Angaben zu den Sorten beruhen auf Ergebnissen der offiziellen Sortenversuche und/oder unseren Erfahrungen.
Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren
Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorte zu tun haben

LIEFERT MEHR ERTRAG

Verpackungseinheit:Eine Einheit enthält 150.000 Körner
Wir empfehlen:60 Körner/m² | 4 Einheiten/ha
ÖKO
Sehr gute Standfestigkeit
Langer, verzweigter Wuchs und hoher Hülsenansatz
Trockentolerant
Spitzenerträge in der frühen Reifegruppe und höchste Rohproteinerträge
Großes Korn
Eine der frühesten Sorten
ABELINA Sojabohne 000
Argonomische Eigenschaften *
Reifezeit
2 sehr früh bis früh
Jugendentwicklung
2 sehr rasch bis rasch
Standfestigkeit
6 mittel
Wuchshöhe
6 mittel bis lang
Anfälligkeit gegenüber Krankheiten *
Sklerotinia
2 sehr gering bis gering
Bakteriosen
5 mittel
Virosen
4 gering bis mittel
Peronospora
4 gering bis mittel
Ertragsfaktoren *
Kornausfall
3 gering

* Die Angaben zu den Sorten beruhen auf Ergebnissen der offiziellen Sortenversuche und/oder unseren Erfahrungen.
Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren
Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorte zu tun haben

Preise *
150.000 Kö/EHPreis (je EH) netto
91,50 

Finden Sie Ihren zugehörigen Ansprechpartner in Ihrer Region

Sojaanbau – die Fakten

Klima und Böden

  • Leichte, gut erwärmbare Böden mit guter Wasserführung
  • Trockene Standorte mit Beregnung


Aussaat

  • Ab Mitte/Ende April bis Anfang Mai
    Entscheidend: Bodentemperaturen > 10 °C
  • Saattiefe:
    Schwere oder kalte Böden, Aussaattiefe 2 cm
    Leichte Böden, 3–4 cm Saattiefe
  • Saatstärke:
    Sehr frühe Sorten (000) ca. 60 Körner
    In Einzelkornsaat oder sorgfältiger Drillsaat


Düngung

  • Phosphor, Kali und Magnesium nach Nährstoffentzug, Stickstoff-Startgabe ist unnötig


Saatgutimpfung

  • Eine Impfung wird vor jeder Aussaat dringend empfohlen (Kontakt- oder Bodenimpfung)
  • Knöllchenbakterien (Bradyrhyzobium japonicum) versorgen die Sojapflanze mit Stickstoff
  • Wir empfehlen MFG Soilbac. Wir impfen den Boden – nicht das Saatgut.
    unverbindl. Preisempfehlung 24,50 €/ha*

Vorfrucht und Fruchtfolge

  • Vorfrucht sollte wärmeliebende, spätkeimende Unkräuter unterdrücken
  • Vorfrucht sollte geringen Nmin im Boden zurücklassen
  • 4-jährige Anbaupause zu Wirtspflanzen wie Raps, Sonnenblume u. a. empfohlen (Sklerotinia)


Ernte und Vermarktung

  • Ernte ab Mitte September bis Oktober
  • Ideale Kornfeuchte zur Ernte: 14-20 %
  • Lagerung ab 13 % Kornfeuchte möglich
  • Hochwertiges GVO-freies Lebens- und Futtermittel
  • Hohe Fettgehalte (18–20 %) sowie hohe Eiweißgehalte von ca. 40 %


Unsere Sorten Abelina und Marquise,
Reifegruppe (000),
für Körnermaislagen K 220–250

*Preis bezieht sich auf 150 ml netto, franko, freibleibend

Sortenkatalog Soja
Sortenkatalog Soja

Laden Sie sich jetzt den Soja Aussaat Katalog 2019

Der perfekte Kreislauf für Ihren Erfolg

Beratung, Saatgut, Toasten – alles aus einer Hand