Navigation

16. April 2019

 OPTIMALE SAATBEDINGUNGEN MAIS

Für die Wahl des richtigen Termins gilt: “So früh wie möglich, so spät wie nötig“.


Sobald der Boden gut abgetrocknet, tragfähig und warm ist, kann bei einer Bodentemperatur ab ca. 8-10°C die Maisaussaat beginnen. Dabei ist es von Vorteil flexibel zu bleiben, der bekannte Stichtag im Kalender gilt eher als Richtwert.


Das DMK empfiehlt aufgrund der Wetterprognose des Deutschen Wetterdienstes die Aussaat auf nach Ostern zu verschieben. Bis dahin sollen die nächtlichen Temperatur ausreichend gestiegen sein, die neben der Bodentemperatur auch den kleinen Maiskeimlingen zugute kommen.


Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Aussaat! 

Weitere Beiträge
Sicherheit, Verlässlichkeit, Wachstum – APOLLINA beweist sich in den Landessortenversuchen 2023
29. November 2023
Sicherheit, Verlässlichkeit, Wachstum – APOLLINA beweist sich in den Landessortenversuchen 2023
In den bayrischen Landessortenversuchen 2023 erzielt APOLLINA mit einem Relativertrag von 111 % auf ...
weiterlesen
ATLANTICO – Die Wucht im LSV!
8. November 2023
ATLANTICO – Die Wucht im LSV!
In Baden-Württemberg und Hessen erzielt ATLANTICO (S 260 I ca. K 240) überdurchschnittliche Ergebn...
weiterlesen
Philipp Esslinger – Hauptbuchhalter
25. Oktober 2023
Philipp Esslinger – Hauptbuchhalter
Die Buchhaltung ist ein essenzieller Bestandteil eines jeden Unternehmens. Mein Mehrwert für die De...
weiterlesen
Mais-Stangenbohnen-Gemenge
20. Oktober 2023
Mais-Stangenbohnen-Gemenge
Im Rahmen der GAP 2023 fällt der Anbau von Mais-Stangenbohne im Gemenge voraussichtlich unter die K...
weiterlesen
Sorghum im Gemenge mit Mais
20. Oktober 2023
Sorghum im Gemenge mit Mais
Die GAP 2023 beinhaltet die GLÖZ 7 (Fruchtwechsel) – Fruchtwechsel oder Fruchtartendiversifizieru...
weiterlesen