Navigation

Grünland-Management – die richtige Vorbereitung

Planen Sie jetzt mit uns Ihre Grünlandmaßnahmen für die kommende Saison.

Im Februar / März erwacht unser Grünland aus der Winterruhe. Der Januar ist somit der ideale Zeitpunkt um die anstehenden Grünlandmaßnahmen zu planen.


Zur Planung gehört neben der richtigen Mischungs-/Komponentenwahl auch die Überprüfung der Bestandsbildner (u.a. Zeigerpflanzen wie Ampfer, dominierende Grasarten, etc.) und ebenso die Beurteilung der Bodenstruktur.


Vor allem ein intakter Boden trägt maßgeblich zu einem ertragreichen Grünland bei. Machen Sie es sich daher zur Gewohnheit mit der bekannten Spatendiagnose einen Überblick über Ihre Bodenstrukturen zu verschaffen. Denn nicht nur das was über der Erde stattfindet sollte Beachtung finden, sondern auch das was unter der Grassode passiert. Dabei ist der Regenwurm einer unserer besten Arbeitskräfte. Wussten Sie schon, dass es nicht nur „den“ Regenwurm gibt, sondern ganze 49 Arten, allein in Deutschland? Beispielweise der Wiesenwurm „frisst“ sich durch den Boden und ist somit ein optimaler Strukturverbesserer.


Viele weitere nützliche Tipps, Wissenswertes und alle Informationen rund um unser Gräser/-mischungs-Portfolio besprechen wir gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch. Unsere Beratungen finden selbstverständlich unter den gültigen Corona-Auflagen statt.