Navigation
MFG BIENENWEIDE
Nektar- und Pollenreiche Honigpflanzen
  • Einjährige Bienenweide ohne Kreuzblütler (Kruziferen) und ohne Buchweizen
  • Erfüllt die Vorgaben zur Brache mit Honigpflanzen (Faktor 1,5)
  • Die ausgewählten Honigpflanzen in unserer Mischung sind über einen langen Zeitraum stetige Pollen- und Nektarspender und steigern die Biodiversität
  • Idealer Lebensraum für Bienen und blütenbestäubende Insekten
    • Malve bietet großen, leicht sammelbaren Pollen für alle Insekten
    • Alexandrinerklee, Lupine und Sonnenblumen werden gern von Hummeln besucht
    • Phacelia und Borretsch bieten für Wildbienen, Hummeln und Honigbienen Nektar und Pollen im Überfluss
  • Ästhetischer Mehrwert durch anhaltende Farbenpracht
  • Aufeinander abgestimmte Pflanzenarten fördern zusätzlich die Bodenfruchtbarkeit

AUSSAATSTÄRKE
12 – 15kg/ha

ZUSAMMENSETZUNG:


Gewichtsanteile*Samenanteile
Alexandrinerklee:37 %44,4 %
Phacelia:25 %45,0 %
Blaue Lupine:10 %0,2 %
Sonnenblumen:7 %0,4 %
Peluschke:5 %0,1 %
Serradella:3 %3,0 %
Borretsch:3 %0,6 %
Dill:3 %1,8 %
Malve:3 %4,0 %
Sommerwicke:3 %0,2 %
Ringelblume:1 %0,4 %

MFG BIENENWEIDE für Brache mit Honigpflanzen –
die effizienteste Möglichkeit ÖVF-Auflagen zu erfüllen!


GEWICHTUNGSFAKTOR 1,5


Auflagen:

  • Ansaat: gezielte Einsaat bis 31. Mai
  • Bodenbearbeitung zur Nachsaat oder Einsaat einer Folgekultur ab 01.10. zulässig
  • Pflanzenschutzmittelverbot im Verpflichtungszeitraum
  • Keine Düngung
  • Nutzung: nach dem 15.02. des Folgejahres, wenn die Brache mit Honigpflanzen nicht weiter fortgeführt wird
  • Mindestgröße 0,1 ha

* Gewichtsanteile können je nach TKG variieren.

Die Angaben der Sorten und Mischungen beruhen auf Ergebnissen der offiziellen Sortenversuche und/oder unseren Erfahrungen. Eine Gewähr für das Gelingen der Kultur können wir nicht übernehmen, da dies auch von unbeeinflussbaren Faktoren abhängt, die nichts mit der Qualität der Sorten und Mischungen zu tun haben.