Navigation

ZWEITFRUCHTMAIS – SCHAFFT OPTIONEN FÜR ZUSÄTZLICHE FUTTERRESERVEN!

Aufgrund der extremen Trockenheit der vergangenen zwei Jahre ist die Versorgung mit Grundfutter auf vielen Betrieben ein Problem. Zur aktuellen Futterknappheit führten dabei die geringen Erntemengen in Kombination mit geringen Energiedichten. Vielfach wurde versucht, mit dem Anbau von GPS-Getreide bzw. Gräsern diese Futterlücke zu schließen. Die Futterknappheit bleibt dennoch bestehen. Als weiteres Element der Fruchtfolge bietet sich nun der Anbau von Zweitfruchtmais an.


Achten Sie unter den derzeit trockenen Bedingungen bei der Aussaat auf eine wassersparende Bodenbearbeitung mit guter Rückverfestigung. Es gilt die Ablagetiefe in Abhängigkeit von der Wasserverfügbarkeit zu wählen. Die Ablagetiefe sollte auf leichten Böden um die 6 cm und bei schweren bzw. grundwassernahen Standorten um die 4 cm liegen. Vermeiden Sie, das Risiko von Auflaufproblemen, durch eine zu tiefe Saatgutablage (< 8 cm). Wählen Sie zudem eher die untere Aussaatstärkenempfehlung.


Bei der Sortenauswahl ist, zusätzlich zur Nutzungsrichtung, auf folgendes zu achten:
🟥    sichere Abreife im Herbst
🟥    hohes Ertragspotenzial und gute Futterqualitäten
🟥    eine zügige Jugendentwicklung
🟥    Stresstoleranz

Wir empfehlen zum Zweitfruchtanbau Mais folgende Sorten:

CODIVIEW

ca. S 210 I ca. K 210
DER LEISTUNGSSTARKE FRÜHE


Hervorragende Standfestigkeit I Hohe Gesamttrockenmasseerträge und hohe Energiedichte I Gute Blatt- und Stängelgesundheit I Sehr zügige Jugendentwicklung

FORTOP

ca. S 220 I ca. K 220
DER MASSE-LIEFERANT


Sehr gute Jugendentwicklung I Hoher bis sehr hoher GTM-Ertrag I Gleichmäßige Abreife von Kolben und Restpflanze I Gute Standfestigkeit mit mitteltiefem Kolbenansatz I Sehr gute Verdaulichkeit

MAGNATO

ca. S 240 I ca. K 240
GEWINNERTYP FÜR ALLE NUTZUNGSARTEN


Höchste Nutzungsflexibilität I Gute Kältetoleranz I Empfehlung für energiebetonte Rationen I Massebetonter Silomais I Stresstolerant auf allen Standorten I Sehr gute Restpflanzenverdaulichkeit